Gesellschaft zur Durchsetzung zivilrechtlicher Ansprüche mbH
Leistungen
Details

1. Anfrage
Wenn Sie an einer Prozessfinanzierung interessiert sind, nehmen Sie einfach Kontakt zu uns auf, dieses muß nicht mittels eines Rechtsanwalts erfolgen. Im Idealfall übersenden Sie uns eine Email, wir melden uns daraufhin.

2. Die Prozessfinanzierung kommt zustande:
Kommt eine Einigung über die Prozessfinanzierung zustande, wird ein entsprechender Vertrag wechselseitig unterzeichnet. Sodann vermitteln wir Ihnen ggf. einen Rechtsanwalt, der Ihre Beratung und Vertretung übernimmt.
Dann zahlen wir etwaige fällige Vorschüsse. Selbstverständlich übernehmen wir auch die Kosten der vorgerichtlichen Auseinandersetzung.

3. Der Prozess:
Zeigt eine vorgerichtliche Tätigkeit keinen Erfolg, so wird das Gericht eingeschaltet.
Ihr Rechtsanwalt fertigt dazu die Klage, wir übernehmen die Leistung des Gerichtskostenvorschusses.

4. Während des Prozesses:
Auch während des Rechtsstreites bleiben wir mit Ihnen und Ihrem Rechtsanwalt in Kontakt. Insbesondere Ihr Rechtsanwalt erhält dadurch die Möglichkeit, sich eine zweite fachliche Meinung einzuholen und Anregungen für den Rechtsstreit zu erhalten. Aber auch zu Ihnen selbst halten wir Kontakt. Zwar bleibt die Prozessführung Ihrem Rechtsanwalt überlassen, aber auch wir stehen für Fragen und insbesondere auch moralische Unterstützung, die gerade bei persönlichen Rechtsstreitigkeiten, wie erbrechtlichen oder familienrechtlichen Angelegenheiten, oft wichtig ist, zur Verfügung.

5. Es wird ein Vergleich angeboten:
Die meisten zivilrechtlichen Rechtsstreitigkeiten enden heutzutage mit Vergleichen.
Nicht jeder Kompromiss ist ein fauler Kompromiss und es kann im Einzelfall sehr wohl angezeigt sein, einen Vergleich abzuschließen.
In diese Entscheidung werden wir Ihrerseits einbezogen. Die letzte Entscheidung, ob ein Vergleichsangebot angenommen werden soll oder nicht, treffen immer Sie. Allerdings behalten wir uns vor, aus dem weiteren Verlauf des Prozesses auszusteigen, wenn wir die Akzeptanz eines Vergleiches für sinnvoller erachten.

Selbstverständlich bleibt es bei unserer Zusicherung, dass wir die bis dahin entstandenen Kosten in vollem Umfang abdecken. Ist Ihr Prozess im weiteren Verlauf dann erfolgreich, so bleibt es bei der Erfolgsbeteiligung unsererseits, allerdings beschränkt nur auf den Teil, den Sie erhalten hätten, wenn Sie den Vergleich entsprechend unserer Auffassung angenommen hätten.

6. Der Rechtsstreit wird durch Urteil entschieden und der Prozess wird gewonnen, woraufhin die Gegenseite zahlt:
In diesem Falle werden aus dem Erlös zunächst die angefallenen Kosten beglichen, sofern sie nicht von der Gegenseite getragen werden. Sodann erhalten wir aus dem übersteigenden Erlös unsere anteilige Beteiligung.

7. Der Rechtsstreit wird durch Urteil entschieden, geht aber verloren:
Wir tragen alle Kosten, auch die Kostenerstattungsansprüche der Gegenseite übernehmen wir.
Sie hatten zwar keinen Erfolg, haben aber keine finanziellen Nachteile aus dem verlorenen Rechtsstreit.

Kontaktdaten
Gesellschaft zur Durchsetzung zivilrechtlicher Ansprüche mbH
Rathausallee 31
22846 Norderstedt
Tel: 040 / 53 53 42 - 0
Fax: 040 / 53 53 42 - 42
info@RAe-Lotz.de
Presse